Pflege im St. Lukas Pflegeheim

Unser Ziel ist es, die in unserem Pflegeheim lebenden Menschen in ihrer veränderten Lebenswirklichkeit anzunehmen und ein Zusammenleben in einem möglichst alltäglichen, familiären Umfeld zu ermöglichen. 

Dabei lautet unser Gebot: „So viel Betreuung wie nötig und so viel Selbstständigkeit wie möglich". Mit unserem bewährten Pflegekonzept wird das Ziel verfolgt, die physischen und psychischen Fähigkeiten der Bewohner weitestmöglich wiederherzustellen, zu stabilisieren und zu fördern. Es zeichnet sich aus durch

  • aktivierende und ganzheitliche Pflege
  • Betreuung auf Basis der Bezugspersonenpflege
  • therapeutische Maßnahmen

Liebevolle und individuelle Betreuung mit festen Bezugspersonen

Kleinere Gruppen unserer Bewohner werden von jeweils einer festen Pflegekraft betreut. Diese Bezugspflege fördert das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit. Gleichzeitig ermöglicht es eine individuelle Pflegeplanung und erleichtert die Kommunikation zwischen Pflegenden und Angehörigen, die einen festen Ansprechpartner für Wünsche, Fragen und Anliegen haben.

Die Angehörigenarbeit ist insgesamt ein wichtiger Bestandteil der Betreuung im St. Lukas Pflegeheim. Durch die Krankheitsbilder der Menschen, die bei uns leben, gehen wesentliche Kommunikationsmöglichkeiten verloren. Die Kenntnis der Biographie unserer Bewohnerinnen und Bewohner hilft uns dabei, eine Kommunikation aufzubauen. Deshalb werden die Angehörigen gebeten, möglichst umfänglich über das Leben des Bewohners zu berichten, denn das Langzeitgedächtnis vieler an Demenz Erkrankter ist noch funktionstüchtig. Bestimmte Verhaltensweisen aus vergangenen Zeiten können so manchmal wieder aufgenommen werden. Dies fördert das Wohlbefinden, hat einen positiven Einfluss auf den psychischen Zustand und zeigt uns noch vorhandene Ressourcen unserer Bewohner.

Schwerpunkt geronto-psychiatrische Erkrankungen

Die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen mit geronto-psychiatrischen Erkrankungen, wie Alzheimer, Parkinson und Altersverwirrtheit, ist ein Schwerpunkt im St. Lukas Pflegeheim. Um das Wohlbefinden und Sozialverhalten dieser Bewohner zu verbessern, werden therapeutische und rehabilitative Maßnahmen angewendet. Auch die Teilnahme am Gemeinschaftsleben und an allgemeinen Aktivierungsangeboten des St. Lukas Pflegeheims können zu einer höheren Lebensqualität der geronto-psychiatrisch Erkrankten führen.

Als Haus in katholischer Tägerschaft betrachten wir die bei uns lebenden Menschen in ihrer Ganzheit aus Körper, Seele und Geist. Wir richten daher unser Handeln nach christlichen Grundsätzen aus.

Auch Themen wie Sterbebegleitung und Trauerbewältigung finden bei uns ihren Raum.

 

Pflegekonzept

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind mit fachgerechter Pflege, Betreuung und persönlicher Zuwendung für Sie da, wenn es für Sie wichtig ist.

Im Team kümmern wir uns um alle Belange, die notwendig sind, damit jede Bewohnerin und jeder Bewohner ein möglichst selbst bestimmtes Leben führen kann, das seinen Wünschen, Neigungen und Möglichkeiten entspricht.

Eines unserer wesentlichen Ziele ist es, den individuellen Vorstellungen von Lebensqualität möglichst nahe zu kommen. Der Tagesablauf wird von der Sozialen Betreuung des Hauses in Gruppen- und Einzelangeboten entsprechend den Interessen und Möglichkeiten jedes Einzelnen gestaltet. Schon mancher unserer Bewohner hat bei unseren vielfältigen Aktivitäten in der Gemeinschaft wieder einen Sinn für seinen Lebensabend gefunden.

Pflegedienstleitung

Die Verbindung von Menschlichkeit und fundierter Fachkenntnis verleiht unserer Einrichtung ihre besondere Ausstrahlung, die Sie täglich vor Ort erfahren können. Die Pflegedienstleiterinnen sind verantwortlich für die menschliche und fachgerechte Führung der Einrichtung. Sie arbeiten mit multiprofessionellen Teams und externen Fachleuten zusammen. Dabei ist das Ziel immer das ganzheitliche Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner.

Kontakt

Beate Kalowsky

Pflegedienstleiterin

Telefon 02 12/7 05-1 30 12

E-Mail an Beate Kalowsky

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum